zu Besuch bei Ela von „fritz&froh“

Hinterlasse einen Kommentar
Design / Nebenan / und sonst noch

Meine Rubrik Nebenan gibt es nun bereits schon eine Weile und ich freue mich immer wieder, dass einige meiner Freunde mutig genug sind, uns Einblicke in ihr Reich zu gewähren. Also, traut euch bitte weiter!!! Trotzdem fand ich, es wird  Zeit einen Schritt weiter zu gehen und auch mal über den Freundeskreis hinaus zu schauen, wer mir seine Tür öffnen würde! Gesagt – getan und deshalb freue ich mich riesig, dass wir bei Ela vorbeischauen dürfen! Ela wohnt in Hamburg, ist selbstständige Grafikkünstlerin und lässt uns heute in ihren Traum einer Altbauwohnung spitzen. Netterweise beantwortet sie mir und euch gleich noch ein paar Fragen!

Liebe Ela, Du bloggst über Kunst, Poesie, das Leben, Wohnen und vieles mehr. Einen eigenen Online-Shop namens „fritz&froh“ mit tollen Drucken hast du auch noch!! Wie schaffst du das alles nur mit dem Blog (Milchbar), dem Job und Kind?

„Vielen Dank Nina! Kunst, Poesie und Interior sind meine Leidenschaften und durchtränken meinen ganzen Tag. Privates und Berufliches verschmelzen dabei und ich bin sehr glücklich darüber das ich meine Leidenschaft zu meinem Beruf machen konnte. Ich kann Abends oft nicht einschlafen, weil mir eine neue Idee einfällt. Morgens werde ich ganz früh wach und muss es gleich ausprobieren oder aber ich möchte in Ruhe meine noch stille Wohnung genießen. Meine Familie akzeptiert meine Kreativität und Ruhelosigkeit, läßt mir viel Freiraum und inspiriert mich gleichermaßen.“

1047987-sonntagfrueh

1056469-weniger-sonne-und-meerblau

Gibt es irgendeine Regel, der du beim Einrichten folgst bzw. was ist dir besonders wichtig in deinem Zuhause? Und welches Möbelstück ist derzeit dein ganz besonderer Liebling?

„Besonders wichtig ist mir, dass die Möbel in meiner Wohnung praktisch und gemütlich sind. Ich brauche viele Stauraummöbel, weil wir weder einen Keller noch einen Bodenraum haben, ich es gerne aufgeräumt habe und meine stetig wachsende Kissen- Teppich- und Vasensammlung Platz braucht. Ich kaufe nie nur einfach das was mir gefällt, sondern überlege bei jedem Stück ob es zum Rest des Raumes passt und ob es wirklich notwendig ist. Ich mag überraschende Kombinationen und optische Reibungen. Mein liebstes Möbelstück ist gerade die neu gebaute Kommode für meinen Riesendrucker aus einem Ikea-Küchenunterschrank im Asiastyle.“

1049025-sommer

715468-zitronengelb-und-lagunengruen

Und zu guter Letzt, sieht es bei dir zu Hause immer so aus wie auf den Bildern?

„Ja! Ok, ein Kissen schüttel ich schon mal auf :)“

736415-bilder-aus-meinem-kopf

1058112-sommergarderobe

Fotos: Manuela Klause-Klaaßen

Ela’s Wohnung strahlt unheimlich viel Fröhlichkeit, gute Laune und Wärme aus, so dass man sich beim Betreten ganz sicher sofort wohlfühlen wird! Herrlich, ganz nach meinem Geschmack! Wenn ihr noch mehr von Ela und ihrem Zuhause sehen wollt, schaut doch mal bei SoLebIch vorbei!

„Liebe Ela, danke für den schönen Besuch bei dir und die Beantwortung meiner Fragen!“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s