blickfang münchen

comment 1
Allgemein

Noch genau vier Wochen und es ist wieder „blickfang“ Zeit in München. Vom 13.-15. März findet eins der DESIGN SHOPPING EVENTS im Frühjahr im Münchner Zenith statt.

Mit 3.700 Quadratmetern ist die neue Location Zenith deutlich größer als der Premierenstandort Postpalast. Die blickfang Lounge wurde mit der aktuellen Kollektion von Fritz Hansen ausgestattet. Sofas, Sessel und Stühle des dänischen Designunternehmens laden dazu ein, mal kurz vom Messetrubel abzuschalten.

Es können sich diesmal natürlich noch viel mehr tolle Designer präsentieren und ich kann nur sagen, jepp ich bin dabei! Das kann ich mir auf gar keinen Fall entgehen lassen. Hier mal ein paar der Aussteller zum „anheizen“ für euch:

Die Arbeiten von „Anna Badur“ sind umwerfend! Ich bin wirklich sehr gespannt und hoffe sie bringt ihre „Concrete Bench“ mit!!!

Anna Badur kissen

Anna Badur

„Story Tiles“ bannt kleine Geschichten auf traditionelles, niederländisches Kacheldesign aus dem 16. Jahrhundert. Marga van Oers und Judith Beek’s künstlerisch wertvolle Fliesen werden meinem Geldbeutel ganz sicher etwas näher treten! Uhuh, gefährlich!

storytiles1

„Leuchtende Farben und verschobene Größenverhältnisse bieten Platz für Faszination und bringen Ideen in unsere Zimmer. Ob Old Dutch StoryTiles, Modern StoryTiles oder StoryWood, die Variante auf Holz, es wird nicht langweilig sich in die kleinen Quadrate hinein zu träumen.“

storytiles2

Ganz besonders freue ich mich auch auf den Schmuck von Frida’s. Anja Schubert und ihre zauberhaften Schmuckdesigns habe ich im Zuge meines Besuches bei ihrer Ladenatelierpartnerin Beatrix Rautenberg kennengelernt und hoffe demnächst auch einen Beitrag über sie bringen zu können.

frida´s1

frida´s2

HartoDesign aus Frankreich liegt mit seinen Produkten auch ziemlich weit oben auf der „Haben Will“ Liste.

harto

Die Sonderschau „Dutch Design“ stimmt mich bestimmt gleich auf meinen Mädelstrip nach Amsterdam Ende März ein. Hey, wenn hier übrigens jemand Tipps in Sachen schöner Schnickschnack, Design, Cafés, Restaurants und auch so für diese tolle Stadt hat, nur her damit!

„Die diesjährigen Kuratoren des Jahres Scholten & Baijings zeigen beispielhaft, wie Design aus den Niederlanden weit über die Landesgrenzen hinaus Trends gesetzt hat. Bis heute ist die holländische Kreativszene in ständiger Bewegung und bringt neue Talente hervor. Fünf davon präsentieren sich mit Unterstützung der Botschaft des Königreichs der Niederlande auf der Sonderschau dutch design. Von farbenfrohen Schaumstoffhockern, die sich exakt dem Körper des Sitzenden anpassen (Véronique Baer) über unprätentiöse Kupfer-Leuchten (David Derksen) bis hin zu modularen Stuhlsystemen (do ob): Auch im Rahmen der dutch design Newcomershow kann alles, was gefällt, gekauft werden.“

David Derksen

Also Termin merken und/oder in der Kalender eintragen. Ich freue mich auf jeden Fall auch dieses Jahr wieder dort vorbeizuschauen!!

 

 

1 Kommentar

  1. Pingback: blickfang Erinnerung |

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s